Selbstregulierung

Unternehmen, die eine Vorreiterrolle einnehmen, wenn es um ethische Standards und das Einhalten von Recht und Gesetz geht, wollen dies oft durch eigene Regelwerke untermauern, die bestehendes Recht bekräftigen oder darüber hinausgehen. Ein Code of Conduct (CoC) ist ein Ehrenkodex, dem sich ein oder mehrere Unternehmen verpflichten. Die Mitglieder der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing haben einen solchen CoC entwickelt und verpflichten sich dem verantwortungsvollen Umgang mit Kreditnehmerinnen und Kreditnehmern. Zusätzliche schuf die BKS eine Ombudsstelle für Verbraucherinnen und Verbraucher, die unzufrieden mit der Bearbeitung eines Darlehens auf eine selbstbewohnte Immobilie sind. Damit erkennt die BKS an, dass die eigenen vier Wände ein besonders hohes und schützenswertes Gut darstellen und zeigen, dass sie nach besten Wissen und Gewissen solche notleidenden Darlehen bearbeiten. Den CoC und die Ombudsmannordnung der BKS finden Sie in den Unterpunkten.